home

Was Hänschen nicht lernt…

lernt Hans nimmermehr. Dieses alte Sprichwort geht auf Martin Luther zurück, der zu seinen Studenten meinte: „Was Hänsel nicht lernet, das lernet Hans auch nicht.“ Gemeint war dies als Ermahnung, die Studienzeit von Anfang an zu nützen, statt es sich auf dem Stipendium bequem zu machen. Welche Relevanz dieses Sprichwort heutzutage hat und wie es im Kontext von Führung zu sehen ist, lesen Sie im folgenden Artikel. >>> weiterlesen

Das Sprichwort von „Hänschen und Hans“ wird oftmals als Motto der Pädagogen zitiert. Da man beim Lernen immer auch auf bereits in der Jugend erlerntes Wissen aufbaut, ist das Sprichwort in gewissen Bereichen durchaus auch richtig – vor allem, weil ja nicht nur Wissen, sondern auch Verhaltensweisen und Motivation erlernt werden. Doch die enthaltene Aussage stimmt nur teilweise. So lernen Erwachsene in manchen Bereichen sogar weniger mühsam als Kinder (z. B. wenn sie auf bereits erworbenes Wissen aufbauen können), Schwierigkeiten haben sie allerdings, wenn sie umlernen müssen.

Doch wie sieht es mit „Führung“ aus, kann man die lernen? Experten gehen davon aus, ja – gute Führung lässt sich lernen. Auch zu einem späteren Zeitpunkt. Doch um zu wissen, wo ich Lernbedarf habe, muss ich zuallererst einmal feststellen, wo genau dieser Lernbedarf besteht. Oft ist man als Führungskraft schon erfahren und auch erfolgreich, hat jedoch in manchen Situationen das Gefühl, dass es hier Handlungsalternativen gäbe. Selten kennt man aber diese Handlungsalternativen.

Eine besondere Möglichkeit, diesen Lern- (bzw. Entwicklungsbedarf) für die eigene Führungsarbeit zu ermitteln bietet das exklusive Förderseminar für Führungskräfte von Reinercon. In dieser 2-tägigen Veranstaltung gibt es die Chance, anhand praxisnaher Führungssituationen unter professioneller Begleitung das eigene Führungsverhalten kritisch zu reflektieren, den persönlichen Führungsstil zu festigen bzw. zu adaptieren und das eigene Entwicklungspotenzial zu erkennen.

Reinercon unterstützt nicht nur Hans bei der Entwicklung seines persönlichen Führungsstils, sondern bietet auch Ihnen die Gelegenheit, Ihre Führungskräfte noch erfolgreicher zu machen.
Vom 31.1.-1.2.2017 findet eine offene Veranstaltung zur Potenzialanalyse und Entwicklungsplanung für Führungskräfte statt.

Details erfahren Sie hier >>> Link zum Folder.